Kennt ihr den farbenfrohen Wüstenstaat Rajasthan?

Hallo liebe Blogfreunde,

die freudige Erwartung steigt – und mit ihr die Vorbereitungen zu unserer Reise, deren Ziel wir bislang geheim gehalten haben. Wer zufällig mal in unseren Gästebucheinträgen gestöbert hat, weiß es allerdings schon. 😉

Genau: INDIEN! In gut einer Woche geht es los. Wir machen eine Rundreise durch Rajasthan, den farbenfrohen Wüstenstaat. Nach einem kurzen Eindruck vom historischen Teil Delhis erwarten uns Wüstenorte, Karawanenstädte, eine Kamelzuchtfarm und – natürlich – das berühmte Taj Mahal bei Sonnenaufgang.

Wir werden Tempel besuchen, unter ihnen den „Rattentempel“, in dem eine Vielzahl von Nagetieren lebt, die von Besuchern mit mitgebrachten Speisen versorgt werden. Und die Legende sagt, wenn man hier eine einzige weiße Ratte sieht, bedeutet dies das pure Glück! Wir werden sehr aufmerksam sein!

Paläste werden wir besichtigen, zum Beispiel in Nawalgarh. Auch eine Festungsanlage in Jaisalmer und Jodhpur und, da freuen wir uns schon ganz besonders drauf, wir erleben eine Zelt-Übernachtung in der Wüste Thar, um den Sonnenuntergang dort zu genießen. Vielleicht ja sogar bei einem Ritt auf einem Kamel …

In Karauli werden wir zu Gast bei einer einstigen Maharadscha-Familie sein und an einer Tempel-Zeremonie teilnehmen dürfen. Am Abend demonstriert uns der Koch der Familie dann die Herstellung einiger indischer Gerichte mit anschließendem Abendessen.

In Delhi werden wir starten – und voraussichtlich einen Fahrer haben, der uns die gesamte Tour über begleiten wird. Jeweils vor Ort sind dann wechselnde Guides vorgesehen. Wir sind schon mächtig gespannt. Zu unserer ‚Minigruppe‘ wird noch eine Dame hinzukommen, somit reisen wir sehr individuell zu dritt.

Wir freuen uns, dass ihr uns auf unserer Tour begleitet, die Berichte werden aufgrund der intensiv genutzten Zeit etwas kürzer als gewohnt ausfallen, aber natürlich bekommt ihr wie immer gerne Eindrücke in Bild (von Paul) und Schrift (von mir).

Herzlich, eure Weltenbummler

Barbara & Paul

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare